©  2017  evercom AG
Akademie ForumFührung

Personenzentriertes Coaching

Coaching ist ein vom beruflichen Kontext ausgehender individueller Entwicklungsprozess, der unter Einbeziehung individueller Ressourcen und Neigungen die Fähigkeit steigern soll, sich und andere sinnvoll zu führen.
Nun gibt der Mensch seine Identität nicht beim Pförtner ab, wenn er berufliches Terrain betritt. Deshalb wird auf diesem Weg des gemeinsamen Arbeitens an der "Lebenskönnerschaft" (G. Achenbach) auch das Private nicht ausgeklammert.
"Wer nicht weiß, welchen Hafen er ansteuert, für den ist kein Wind der richtige."
Im Sinne dieses Gedanken von Seneca widmen wir im Coaching der persönlichen Zielfindung intensive Aufmerksamkeit. Führungskräfte signalisieren zunehmend Bedarf an Reflexion und Anregung über günstiges Führungshandeln. Dieser Bedarf wächst oftmals umgekehrt proportional zum Freiraum, der solches Reflektieren ermöglich.

Dadurch befinden sich Führungskräfte mit hohem Selbst- und Fremdanspruch in einer komplizierten Lage: persönliche Vorstellungen und Bedürfnisse einerseits und die reale Lebenspraxis andererseits klaffen auseinander. Dadurch entstehen belastende Spannungen, deren Folgen sie oft unterschätzen. Ein Teufelskreis beginnt, der sowohl die Person selbst, als auch ihre berufliche Leistungsfähigkeit schwächt.
Hierbei wird in Gesprächen, die überwiegend dialogischen Charakter haben, sowie durch Übungen, uns selbst besser kennenzulernen, eine Chance eröffnet, Selbstwirksamkeit und damit Führungswirksamkeit zu erlangen.
Die Gesprächspartner von ForumFührung bringen für derartiges Coaching eigene unternehmerische sowie langjährige Führungserfahrung mit – eine nicht unwichtige Voraussetzung, um rasch über die nötige Verständnisebene und „kulturelle Kompatibilität“ zu verfügen.